Angaben gemäß § 5 TMG

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

1. Geltungsbereich
2. Angebote und Leistungsbeschreibungen
3. Vertragsabschluss
4. Preise und Versandkosten
5. Lieferung
6. Zahlungsmodalitäten
7. Eigentumsvorbehalt
8. Sachmängelgewährleistung und Garantie
9. Haftung
10. Rechte des Veranstalters / Kursanbieters
11. Haftungsbeschränkung und Schadenersatz
12. Höhere Gewalt
13. Speicherung des Vertragstextes
14. Schlussbestimmungen

1. Geltungsbereich
1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen Schaefer Bildung GmbH, Geschäftsführerin: Doreen Schaefer, „Verkäufer“ und dem Kunden „Kunde“ gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

1.2. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr unter der Telefonnummer 08651 9963300 sowie per E-Mail unter info@schaeferbildung.de.

1.3. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).

1.4. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

2. Angebote und Leistungsbeschreibungen
Die Darstellung und Leistungsbeschreibung der Produkte auf unseren Websites, stellen kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar und haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.
Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.

2.1. Support
Der Kunde akzeptiert die Kontaktierung und den Support per Facebook bzw. FB-Messenger. Es gibt keine Garantie auf Antwort binnen innerhalb Stunden. Außerdem wird zur Aufnahme in eine private, nicht öffentliche, FB-Gruppe mit anderen Mitgliedern zugestimmt. Des Weiteren willigt der Kunde ein, dass die aufgezeichneten Videos der vergangenen Calls in die jeweilige FB-Gruppe hochgeladen werden. Ausschließlich die Gruppenmitglieder haben Zugriff auf diese Medien. Die Weitergabe der Schulungsvideos wird ausdrücklich untersagt.

3. Buchung und Vertragsabschluss
3.1. Der Kunde kann sich in einem unverbindlichen Beratungsgespräch über die Inhalte unserer Coachings informieren. Wenn sich der Kunde zur Buchung eines oder mehrerer Coachings entschließt, kann dies über eine Videoaufzeichnung rechtskräftig abgeschlossen werden. Die Möglichkeit einer mündlichen, wie auch schriftlichen Willenserklärung besteht ebenfalls. Ein Rücktritt vom Vertrag ist binnen der gesetzlichen Vorschriften möglich. Nach Kursbeginn ist ein Rücktritt ausgeschlossen.

4. Preise und Versandkosten
4.1. Die Preise unserer angebotenen Produkte werden individuell mit dem Kunden vereinbart. Portokosten sind vom Kunden zu tragen.

5. Verfügbarkeit
5.1. Nach Vertragsabschluss verpflichtet sich die Schaefer Bildung GmbH, innerhalb der nächsten 6 Monate, ab Vertragsabschluss, mit dem Beginn des ersten Termines, des jeweiligen Kurses.

5.2. Der Zugang zum Portal auf https://schaeferbildung.coachy.net ist ab dem ersten Termin für 12 Monate verfügbar.

5.3. Sollte der Kunde zu einem vereinbarten Termin nicht erscheinen können, kann er 24 Stunden vor Terminbeginn, ohne Extragebühren, den Termin verschieben.  Findet die Absage in weniger als 24 Stunden vor Terminbeginn statt, verfällt der Anspruch auf einen kostenfreien Ersatztermin. Eine Neuterminierung wird mit 77,00 Euro pro Termin veranschlagt. Ausgenommen sind hiervon Anmeldungen zu Liveworkshops, Kursen und Fortbildungen. Hier gibt es keine Rückerstattung bei Stornierung oder Nichterscheinen außerhalb der Widerrufspflicht.

5.4. Wenn unsererseits ein Termin verschoben werden muss, besteht kein Regressanspruch des Kunden, sofern ein Termin nicht mehr als fünf Mal verschoben wird.

6. Zahlungsmodalitäten
6.1. Der Kunde kann zwischen Banküberweisung (nur Gesamtbetrag) und Ratenzahlung ab 100 Euro bei beruflichen Fort-/ Weiterbildungen (ausschließlich per SEPA-Lastschriftverfahren), wählen. Die Anmeldegebühr von 200 Euro pro Kurs bleibt hiervon unberührt und ist in jedem Fall fällig. Pro Bankeinzug werden zusätzlich 0,50 Euro Gebühr fällig.

6.2. Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, (z.B. GoCardless) gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.

6.3. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug. In diesem Fall hat der Kunde die gesetzlichen Verzugszinsen zu zahlen.

6.4. Sollte ein SEPA-Einzug beim Mandanten nicht möglich sein, werden 10 Euro Rücklastschriftgebühr pro Buchung berechnet. Ab der dritten vergeblichen Abbuchung ist automatisch der Gesamtbetrag fällig.

6.5. Bei Buchung des "Master Trainer" Kurses, muss bei Wahl einer Ratenzahlung, bis Kursbeginn, 10% des Gesamtbetrages beglichen sein.

6.6. Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch den Verkäufer nicht aus.

6.7. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von dem Verkäufer anerkannt sind. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

Unsere Kontodaten:
Schaefer Bildung GmbH
Volksbank Raiffeisenbank
IBAN: DE29710900000001801678
BIC: GENODEF1BGL


7. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Verkäufers.

8. Sachmängelgewährleistung und Garantie
8.1. Die Gewährleistung bestimmt sich nach gesetzlichen Vorschriften.

8.2. Eine Garantie besteht bei den vom Verkäufer gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich abgegeben wurde. Kunden werden über die Garantiebedingungen vor der Einleitung des Bestellvorgangs informiert.

9. Haftung
9.1. Für eine Haftung des Verkäufers auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und -begrenzungen

9.2. Der Verkäufer haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

9.3. Ferner haftet der Verkäufer für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. In diesem Fall haftet der Verkäufer jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Verkäufer haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

9.4. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

9.5. Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.


10. Rechte des Veranstalters / Kursanbieters
Die vom Veranstalter vermittelten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.
Alle dadurch begründeten Rechte, insbesondere das des Nachdrucks, der Übersetzung, der Wiedergabe auf fotomechanischen oder ähnlichen Wegen, der Speicherung und Verarbeitung mit Hilfe der EDV oder ihrer Verbreitung in Computernetzen – auch auszugsweise – sind dem Veranstalter, bzw. den Urhebern und Lizenzinhabern vorbehalten.
Der Kunde erhält keinerlei Eigentums- oder Verwertungsrechte an den bereitgestellten Inhalten oder Programmen.
Marken, Firmenlogos, sonstige Kennzeichen oder Schutzvermerke, Urhebervermerke, Seriennummern, sowie sonstige der Identifikation des Veranstalters oder des Nutzungsrechtsgebers oder einzelner Elemente davon dienende Merkmale dürfen nicht entfernt oder verändert werden.
Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Personen ohne Angabe von Gründen von Veranstaltungen auszuschließen.

11. Haftungsbeschränkung und Schadenersatz
Der Veranstalter bereitet die Kurse sorgfältig vor. Es wird jedoch keine Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte übernommen. Zudem wird keine Garantie dafür übernommen, dass der Kunde ein bestimmtes Ziel in dem Kurs erreicht.
Die Kurse finden unter der größtmöglichen Vorsicht statt. Der Kunde nimmt auf eigene Gefahr teil.
Der Kunde versichert gegenüber dem Veranstalter, körperlich und geistig in der Lage zu sein, den Kurs zu absolvieren.
Der Kunde kann durch die Freiwillligkeit seiner Teilnahme, die Teilnahme an einzelnen Aktivitäten ablehnen. Daraus kann jedoch kein Schadenersatz oder Kurspreisminderung abgeleitet werden.
Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Schäden, auch nicht für Schäden durch Dritte. Ebenso werden Schäden durch höhere Gewalt ausgeschlossen.
Handelt der Veranstalter grob fahrlässig, so ist der Kunde verpflichtet, das zu beweisen. Für Verletzungen während der Veranstaltung wird keine Haftung übernommen.

12. Höhere Gewalt
Für Ereignisse höherer Gewalt, die dem Veranstalter die vertragliche Durchführung erheblich erschweren oder die ordnungsgemäße Durchführung eines Kurses zeitweilig behindern oder unmöglich machen, haftet der Veranstalter nicht. Als höhere Gewalt gelten alle vom Willen und Einfluss der Vertragsparteien unabhängigen Umstände wie Naturkatastrophen, Regierungsmaßnahmen, Behördenentscheidungen, Blockaden, Krieg und andere militärische Konflikte, Mobilmachung, innere Unruhen, Terroranschläge, Streik, Aussperrung und andere Arbeitsunruhen, Beschlagnahme, Embargo oder sonstige Umstände, die unvorhersehbar, schwerwiegend und durch die Vertragsparteien unverschuldet sind und nach Abschluss des Vertrages eintreten. 

13. Speicherung des Vertragstextes

14. Schlussbestimmungen


14.1. Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

14.2. Vertragssprache ist deutsch.

14.3. Das Hausrecht obliegt alleinig der Schaefer Bildung GmbH und in Vertretung dessen Angestellten und Mitarbeiter. Anweisungen des Personals vor Ort ist Folge zu leisten, um ein geregeltes Miteinander bzw. die Sicherheit Aller zu gewährleisten.

14.4. Plattform der Europäischen Kommission zur Online-Streitbeilegung (OS) für Verbraucher: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

14.5. Der Veranstalter behält sich vor, die AGB ohne Angabe von Gründen abzuändern, es sei denn, es ist für den Kunden unzumutbar. Eine Änderung der AGB wird dem Kunden schriftlich mitgeteilt. Ebenso wird ihm eine 10-tägige First für den Einspruch gegen die Änderungen gewährt. Verstreicht die Frist ohne Einspruch des Kunden so gelten die neuen AGB als angenommen. Der Kunde wird auf das Widerspruchsrecht und auf die Folgen des Widerspruchs in der Information hingewiesen.
Kurssprache ist Deutsch.

Letzte Änderung: 08.09.2021

Wir freuen uns von Ihnen zu hören

Standort Freilassing

Zur Wegbeschreibung ...

Standort Traunstein

TraunsteinZur Wegbeschreibung ...

Standort Mitterfelden

Schaefer Bildung Kids

Zur Wegbeschreibung ...

Schaefer Bildung GmbH

Telefon: +49 8651 9040460
info@schaeferbildung.de
www.schaeferbildung.de

Schreiben Sie uns eine Nachricht, wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Bei Klick werden Daten von Google Recaptcha geladen.
Zu unseren Datenschutzbestimmungen.Kontaktformular laden

Referenzen & Zusammenarbeit

AN DIESEN STANDORTEN SIND WIR FÜR SIE ERREICHBAR:

FREILASSING

Schaefer Bildung GmbH
Görlitzer Straße 9
83395 Freilassing
info@schaeferbildung.de

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 8.00 – 14.00 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung

MITTERFELDEN

Schaefer Bildung Kids
Industriestraße 4
83404 Ainring/Mitterfelden
info@schaeferbildung.de

Öffnungszeiten
nach telefonischer Vereinbarung

TRAUNSTEIN

Schaefer Bildung GmbH
Maximilianstrasse 26/28 3. Stock
83278 Traunstein
info@schaeferbildung.de

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 8.00 – 12.00 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung

Sie erreichen uns selbstverständlich auch über unsere Telefonzentrale unter 
der Nummer +49 8651 9040460